• de
  • en

Juni – Einer der schönsten Monate im Jahr für eine Hochzeit. Larissa und Silvan haben sich einen perfekten Sommertag für ihr grossen Fest ausgesucht. Sonnig, warm und doch nicht zu heiss. Die Zeremonie in der Kirche Uster war eine willkommene Abkühlung zu den sommerlichen Temperaturen.

Mit Larissa und Silvan hatte ich bereits ein Paarshooting am Oeschinensee. Nach ihrer Verlobung war es daher keine Frage, ob ich ihre Hochzeit begleite. Ihre treue und freundschaftliche Art haben mein Herz gewonnen. Bei unseren Vorbereitungsgesprächen durfte ich die kulinarischen Künste der beiden kennenlernen. Mein Tipp: Lasst euch von ihnen Mal zum Essen einladen.

Aber zurück zur Hochzeit. Ich liebe es die Braut und den Bräutigam bei den Vorbereitungen am Morgen zu begleiten. Die Emotionen sind vor der Trauung so ehrlich. Besonders wenn die Brautjungfern bei der Ankleide der Braut dabei sind. Es hilft der Braut vor der Hochzeit die Nerven zu bewahren. Vor der Trauung haben sich die beiden noch für den „first look“ getroffen. Ich liebe diese Momente. Braut und Bräutigam sehen sich zum ersten Mal in den Hochzeitskleidern und können noch einen Moment Zweisamkeit zelebrieren (geniessen?) vor der Trauung.

Mit Ballonen läutete die Hochzeitsgesellschaft das neue Kapitel des frisch vermählten Brautpaars vor den Türen der Kirche Uster ein. Als Hochzeitsfotograf habe ich das wunderbare Vorrecht, das Paar von der ersten Begegnung bis zum letzten Party-Ton zu begleiten. Als Storyteller ist für mich jede Hochzeit einzigartig. Zwar sind die Gepflogenheit mehr oder minder ähnlich, doch lässt sich für jede Hochzeit eine ganz eigene, persönliche Geschichte schreiben.

 

TEILEN
COMMENTS

Absolut schöne, geniale Fotos! D’Stimmig super uufgnoh!